Praxisevent 2017_3Praxisevent 2017 FHNW Campus OltenSlider_3.jpgPraxisevent 2017_4

Rückblick 2015

Der Anlass "Angewandte Psychologie für die Unternehmenspraxis" wurde am
Montag, 21. September 2015 von der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW
durchgeführt.

 

Impulsreferate

Die Veranstaltung bot die Möglichkeit, sich drei der untenstehenden Referate anzuhören.

Hier lässt es sich gut arbeiten – Büroraumgestaltung aus psychologischer Sicht
Prof. Dr. Hartmut Schulze

Wie sollten Büroräume gestaltet sein, um die Produktivität und das Wohlbefinden von Mitarbeitenden zu fördern? Worauf ist zu achten, wenn mehrere Mitarbeitende sich einen Arbeitsplatz teilen und welche Rolle spielen Farben, Pflanzen und der Wunsch nach Privatheit im Grossraumbüro?

Prof. Dr. Hartmut Schulze stellt Lösungsansätze aus einer arbeits- und organisationspsychologischen Perspektive vor und zeigt auf, was in der Büroraumgestaltung für Mitarbeitende wichtig ist.

 

Allein - und doch zusammen? Virtuelle Zusammenarbeit in Organisationen
Prof. Dr. Oliver Rack

Die heutigen Kommunikationsmittel ermöglichen uns eine enge Zusammenarbeit, unabhängig von Arbeitsplatz, Unternehmensstandort oder Ländergrenzen. Doch wie kann diese virtuelle Zusammenarbeit in Organisationen effektiv und effizient gestaltet werden? Welche typischen Probleme entstehen in der virtuellen Zusammenarbeit und wie können diese bewältigt werden? Prof. Dr. Oliver Rack gibt in seinem Impulsreferat einen Einblick in die aktuellen psychologischer Erkenntnisse und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

 

Erfolgreiche Personalauswahl in Zeiten des Bewerbermangels
Prof. Dr. Benedikt Hell

Hoch qualifiziertes und motiviertes Personal gilt als der Motor für die wissens- und dienstleistungsbasierte Wirtschaft der Schweiz. Ein Blick auf die aktuellen Statistiken zeigt jedoch, dass es selbst für Schweizer Unternehmen zunehmend schwierig ist, geeignetes Personal zu finden. In diesem Vortrag werden Denkanstösse gegeben, welche Massnahmen Unternehmen ergreifen können, um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern.

 

Gesundheitsförderliches Führen
Prof. Dr. Andreas Krause 

Die Art und Weise, wie geführt wird, wirkt sich stets auf Motivation und Gesundheit der Mitarbeitenden aus. Aus aktuellen Studien werden konkrete Anregungen abgeleitet, wie Gesundheitsförderung in den Führungsalltag integriert werden kann.

 

Besser gemeinsam? Oder gemeinsam besser? – Wie Entscheidungen in Unternehmen getroffen werden 
Dr. Anne Herrmann 

Wichtige Entscheidungen werden in Unternehmen immer häufiger nicht von Einzelnen, sondern von mehreren Personen gemeinsam getroffen. Aber werden Entscheidungen dadurch besser? Der Vortrag zeigt auf, wie sich die Vorteile von Gruppenentscheidungen nutzen lassen und wie die Risiken eines gemeinsamen Entscheidungsprozesses vermieden werden können.

 

Ein Kaffeeerlebnis, wie es Menschen lieben
Philipp Sury und Roman Köppel, Chief Marketing Officer, FRANKE

Produkte schweizerischer Unternehmen sind auf dem internationalen Markt bekannt für ihre hohe Qualität; die derzeitige Frankenstärke lässt ihnen auch kaum eine Alternative übrig. Swiss Quality ist deshalb assoziiert mit Begriffen wie Zuverlässigkeit, edle Ausführung und einem Erlebnis, dass sich vom Durchschnitt abhebt. Doch wie macht man ein Produkt so, dass es Kundinnen und Kunden glücklich macht? Wir zeigen exemplarisch am Beispiel einer Tasse Kaffee, wie dies geht.